Vinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.x

Keine 40 Tage mehr trennen den MC Seelow e.V. von seinem 46. Internationalen ADAC Autocross. Auch in diesem Jahr findet beim MC Seelow die Auftaktveranstaltung zur Europameisterschaft 2018 statt. Bereits seit mehreren Wochen laufen die Vorbereitungen auf die kleine Jubiläumsveranstaltung, denn zum 25. Mal werden die besten Autocrosspiloten Europas auf der Naturrennstrecke "Auf den Seelower Höhen" um wertvolle Meisterschaftspunkte kämpfen. Dazu erwarten wir am ersten Maiwochenende (05. und 06.05.2018)100 Teilnehmer aus 17  Ländern.

In diesem Jahr gibt es insgesamt 10 Veranstaltungen. Nachdem in Seelow die ersten Punkte vergeben sind geht es weiter nach Lettland, Litauen, Deutschland, Tschechien, Ungarn, Italien und Frankreich. Über die genauen Veranstaltungstermine kann man sich auf der Homepage des MC Seelow informieren.

Nachdem die offiziellen Regularien veröffentlicht worden sind, haben die ersten Fahrer ihre Anmeldungen abgegeben. Unter ihnen der 8-fache deutsche Europameister Bernd Stubbe aus Rhede in der Division der Super Buggies. Vizemeister bei den 1600ern, Steven Laubach, freut sich ebenfalls auf den Saisonstart genauso wie die Fahrer aus den Niederlanden, Luxemburg und Frankreich die bereits angemeldet sind.

Viele schöne neue Autos wurden in den Wintermonaten gebaut. Somit darf man gespannt sein, welche Fahrer sich in die Siegerlisten eintragen können. Der Startschuss fällt am Freitag, dem 04. Mai um 15.00 Uhr mit der Administrativen und Technischen Abnahme im Fahrerlager. Trainingsbeginn ist am Samstag, dem 05. Mai um 10.00 Uhr. Einige Neuheiten sieht das europäische Reglement in diesem Jahr auch vor. Neben "warm up" und zwei Qualifikationstrainings wird es seit Jahren wieder ein offizielles Fahrerbriefing im Festzelt geben. Eine gute Gelegenheit, die amtierenden Europameister aus nächster Entfernung zu sehen und vielleicht, ein Autogramm zu erwischen. Der Rennstart zu den ersten Qualifikationsrennen ist am Samstag um 15.30 Uhr. Am Sonntag, dem 06. Mai geht es bereits ab 9.00 Uhr mit dem zweiten und ab 11.00 mit dem dritten Qualifikationslauf weiter. Bevor die Finalrennen gestartet werden, findet in der Mittagspause am Sonntag eine große Fahrerpräsentation statt.  Danach starten die besten Fahrer ab 14.30 Uhr zu den Semifinals. Die großen Finalrennen sind ab 15.30 Uhr geplant. Der zeitliche Ablauf kann sich aber auf Grund von unvorhersehbaren Ereignissen leicht verschieben. Die feierliche Siegerehrung mit Übergabe der Ehrenpokale erfolgt um 19.00 Uhr im Festzelt an der Rennstrecke.

Zeitplan / Timetable

Freitag, 04.05.1208        15.00 – 19.30 Uhr       Dokumentenabnahme und Technische Abnahme

Samstag, 05.05.2018     10.00 – 14.30 Uhr       Qualifikationstraining

                                      15.30 Uhr                   1. Qualifikationsrennen (12 Rennen)

Sonntag, 06.05.2018      09.00 Uhr                   2. Qualifikationsrennen (12 Rennen)

                                       11.00 Uhr                   3. Qualifikationsrennen (12 Rennen)

                                       13.00 Uhr                   Fahrerparade

                                       14.30 Uhr                   Semifinale und Finalläufe

                                       19.00 Uhr                   Siegerehrung im Festzelt